X-PERIENCE Fanclub Forum Foren-Übersicht  
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 ONETWO Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
big sleeper
Neverending Dreamer


Anmeldedatum: 13.11.2006
Beiträge: 62
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 16.02.2007, 19:02 Antworten mit ZitatNach oben

mal ein cd-tipp, hab ich heute grad neu entdeckt... das album "instead" von ONETWO. dahinter stecken die eine hälfte von OMD, paul humphreys, sowie claudia brücken (von propaganda, war auch gastsängerin bei apoptygma berzerk). martin gore von depeche mode hat auch mit dran gebastelt. schöner, ruhiger, melodischer synthiepop!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
MiZi
On the Island of Dreams


Anmeldedatum: 11.11.2006
Beiträge: 8
Wohnort: Deutschland

BeitragVerfasst am: 17.02.2007, 15:59 Antworten mit ZitatNach oben

Jawoll, auch aus meiner Sicht sehr empfehlenswert!

Das Album "Instead" ist dieser Tage erschienen. Bereits 2004 gab es mit "Item" eine CD, auf der 5 Titel zu hören sind (also eine EP-Single oder ein Mini-Album - ganz, wie man will..). Zwei der Titel sind auch auf "Instead" enthalten, nämlich "Cloud Nine" (der Song unter Mitwirkung von Martin L. Gore) und "Signals".

Ende Februar erscheint dann noch die Single-CD "Cloud Nine" mit einem von Blank & Jones neu abgemischten Radio Edit.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Stephan
Neverending Dreamer


Anmeldedatum: 10.11.2006
Beiträge: 76
Wohnort: Löhne

BeitragVerfasst am: 20.02.2007, 00:15 Antworten mit ZitatNach oben

Ich finde das Album total kraftlos und langweilig. Das klingt eher nach Fahrstuhl-Berieselungsmusik als nach guter elektronischer Musik! Sad
Ich bin total enttäuscht!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
big sleeper
Neverending Dreamer


Anmeldedatum: 13.11.2006
Beiträge: 62
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 21.02.2007, 20:09 Antworten mit ZitatNach oben

Hm, die Kritik kann ich verstehen... Hatte aber darauf hingewiesen, dass es ein ruhiges Album ist, was ich persönlich aber positiv finde. Für mich ist ruhig nicht gleich kraftlos. Die getragenen Songs wie "Sequential" und "Anonymous" erinnern mich an schöne De/Vision-Alben wie "Two".
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Stephan
Neverending Dreamer


Anmeldedatum: 10.11.2006
Beiträge: 76
Wohnort: Löhne

BeitragVerfasst am: 22.02.2007, 13:33 Antworten mit ZitatNach oben

Hmm... also Gemeinsamkeiten mit De/Vision kann ich dabei nicht entdecken. Ich finde generell ruhige elektronische Musik ja sehr gut, außerdem haben Paul und Claudia auch sehr angenehme Stimmen, aber das Album klingt insgesamt einfach lustlos. Auf die Dauer klingen fast alle Songs gleich und die Percussions sind einfach 08/15!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 3186