X-PERIENCE Fanclub Forum Foren-Übersicht  
 FAQ  •  Suchen  •  Mitgliederliste  •  Benutzergruppen   •  Registrieren  •  Profil  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login
 LOST IN PARADISE Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen
Autor Nachricht
Admin
Site Admin


Anmeldedatum: 28.10.2006
Beiträge: 76
Wohnort: Cyberspace

BeitragVerfasst am: 01.11.2006, 01:43 Antworten mit ZitatNach oben

Endlich erscheint das vierte Album der Berliner Pop-Formation X-PERIENCE. Pünktlich zum zehnjährigen Bandbestehen hat das Trio CLAUDIA UHLE, MATTHIAS UHLE und ALEX KAISER zehn brandneue Titel für das neue Album aufgenommen. Bereits der Opener "I Feel Safe" nimmt den Hörer von der ersten Sekunde an gefangen und beweist durch poppige Melodien und rockige Elemente wie abwechslungsreich und doch unverwechselbar X-PERIENCE sind. Eines der Album-Highlights ist der Song "Personal Heaven". Ein Duett, für das die drei Berliner den Sänger und Songwriter sowie "BAND AID"-Mitbegründer MIDGE URE (u.a. ULTRAVOX, VISAGE) gewinnen konnten, der den Song gemeinsam mit GLENN GREGORY von HEAVEN 17 für die Band schrieb.
Songs wie die Vorab-Single "Return To Paradise", "I Feel Like You" oder "Poison Kiss" schließen nahtlos an die alten X-PERIENCE Klassiker "A Neverending Dream" oder "Circles Of Love" an. Sie beweisen, dass X-PERIENCE auch nach zehn Jahren immer noch viel Spielfreude besitzen und neue aufregende Popmusik schreiben. Zusätzlich zu den zehn neuen Titeln enthält das Album drei neue Versionen der größten X-PERIENCE-Hits "Circles Of Love", "A Neverending Dream" und "Magic Fields" als Bonustracks. Bearbeitet wurden die Remixe von niemand geringerem als JOSÉ ALVAREZ-BRILL, der auch schon Künstlern wie Wolfsheim oder Joachim Witt zu Charterfolgen verholfen hat. Die neuen Versionen sind also ein echtes Muss für jeden Synthiepop-Fan.

Nach über 350.000 verkauften Exemplaren der Single "A Neverending Dream" und zahlreichen weiteren internationalen Gold- und Platin-Auszeichnungen von X-PERIENCE Veröffentlichungen wollen die drei sympathischen Berliner Musiker jetzt mit dem Album "Lost In Paradise" an ihre alten Erfolge anknüpfen.


Zuletzt bearbeitet von Admin am 08.06.2007, 20:58, insgesamt 2-mal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Stephan
Neverending Dreamer


Anmeldedatum: 10.11.2006
Beiträge: 76
Wohnort: Löhne

BeitragVerfasst am: 10.11.2006, 16:45 Antworten mit ZitatNach oben

"Lost in Paradise" finde ich echt super. Nach so langer Funkstille sind die Erwartungen natürlich besonders hoch, aber dieses Album ist ihnen absolut gewachsen. Keiner der 10 neuen Songs klingt langweilig. Neben typischen X-Perience Songs wie "Return to paradise, Let me show you oder Deeper than deep gibt es auch musikalische Überraschungen wie I feel safe und Personal Heaven. Very Happy
Die 3 neueingespielten Hits gefallen mir dagegen weniger. Sie sind zwar ganz ok, aber wo ist das Gänsehaut-feeling der Orginale hin? Crying or Very sad
Trotzdem ist "Lost in Paradise" das meiner Meinung nach beste Album des Jahres 2006.
Ich habe es mir gleich Heute Morgen um 11 Uhr im Saturn in Bielefeld unter den Nagel gerissen! Very Happy 3 Exemplare waren noch vorrätig.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
ReturnToParadise
Neverending Dreamer


Anmeldedatum: 08.11.2006
Beiträge: 56
Wohnort: LHvSA

BeitragVerfasst am: 10.11.2006, 16:59 Antworten mit ZitatNach oben

Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen. Aber die 3 Neuversionen finde ich voll Super.
Ich hab mein Exemplar auch aus Saturn. 5 Stück pro Laden find ich doch etwas happig.
Aber mein "all time favorit" ist und bleibt das Album "Magic Fields" !

greez RTP

_________________
X-periences make me strong
I will not trust in everyone
I will be carefull until I die
Cause nobody takes notice
When i cry, oh when I cry
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Stephan
Neverending Dreamer


Anmeldedatum: 10.11.2006
Beiträge: 76
Wohnort: Löhne

BeitragVerfasst am: 11.11.2006, 11:53 Antworten mit ZitatNach oben

Außerdem finde das Artwork sehr schon. Sehr schönes Cover und tolle Fotos. Positiv finde ich auch, daß das Album in einer gewöhnlichen CD-Box daher kommt und nicht in irgendeinem Digipack Schnich Schnack!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Stephan
Neverending Dreamer


Anmeldedatum: 10.11.2006
Beiträge: 76
Wohnort: Löhne

BeitragVerfasst am: 11.11.2006, 12:46 Antworten mit ZitatNach oben

Ich habe soeben eine Rezension bei Amazon verfasst:

6 Jahre mußten wir auf ein neues Album von X-Perience warten. Eine sehr lange Zeit, in der man sich lange nicht sicher war, ob es überhaupt jemals ein neues Album geben wird. Nach einer so langen Pause sind die Erwartungen sehr hoch, doch "Lost in Paradise" erfüllt diese voll und ganz! Einerseits enhält das Album einige typische X-Perience Songs wie "Let me show you", "I feel like you" oder "Poison Kiss" die im gewohnten elektronischen, durchaus tanzbaren, aber auch leicht melancholischen Gewand daher kommen, wie wir es von den 3 Berlinern aus den 90er Jahren gewohnt sind, andererseits auch einige musikalische Überraschungen wie der gitarrenlastige Opener "I feel safe" oder das Duett "Personal Heaven" mit Midge Ure (Ultravox, Visage, Band Aid) die ebenfalls überzeugen. Im Großen und Ganzen ist "Lost in Paradise" ein rundum gelungenes Album, welches keinen X-Perience Fan enttäuschen dürfte.
Keiner der 10 neuen Songs klingt nach einem Lückenfüller und der Hörer wird von der ersten bis zur letzten Minute in einen Bann gezogen, welcher nicht unwesentlich von Claudia Uhles wunderschöner Stimme abhängt!
Als Bonustracks gibt es dann noch die 3 Klassiker "Circles of love", "A neverending dream" und "Magic fields" im neuen, von Alvarez (u.a. Wolfsheim) produzierten Gewand. Diese kommen zwar nicht an die Orginale heran, müssen sie aber auch nicht, bei der überzeugenden Qualität der 10 neuen Songs!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
DEGFangregor
On the Island of Dreams


Anmeldedatum: 10.11.2006
Beiträge: 4
Wohnort: Neuss

BeitragVerfasst am: 11.11.2006, 13:55 Antworten mit ZitatNach oben

Einfach mal was anderes das neue Album. Bin mal gespannt, wo sich dieses Album in den Charts einfügt. Würde mal denken, dass die Top 30 auf jedenfall drin sind. Das was dann kommt entscheidet sich ob man noch mehr in Fernsehn und Radio hört und sieht.

_________________
The more hockey you watch the tougher you get.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Stephan
Neverending Dreamer


Anmeldedatum: 10.11.2006
Beiträge: 76
Wohnort: Löhne

BeitragVerfasst am: 14.11.2006, 12:36 Antworten mit ZitatNach oben

Handelt es sich bei "Heart of Mine" um eine Coverversion?
Wer sind denn die, die diesen Song geschrieben haben? Question
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Stephan
Neverending Dreamer


Anmeldedatum: 10.11.2006
Beiträge: 76
Wohnort: Löhne

BeitragVerfasst am: 16.11.2006, 14:41 Antworten mit ZitatNach oben

Stephan hat Folgendes geschrieben:
Handelt es sich bei "Heart of Mine" um eine Coverversion?
Wer sind denn die, die diesen Song geschrieben haben? Question


Kann mir keiner dazu auskunft geben? Crying or Very sad
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
LostInParadise
On the Island of Dreams


Anmeldedatum: 09.11.2006
Beiträge: 42

BeitragVerfasst am: 17.11.2006, 10:50 Antworten mit ZitatNach oben

Soweit ich weiß, ist der Song nicht gecovert, sondern wurde von Elephant Music für die Band geschrieben. Habe aber bei der Band sicherheitshalbe nochmal nachgefragt...
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Stephan
Neverending Dreamer


Anmeldedatum: 10.11.2006
Beiträge: 76
Wohnort: Löhne

BeitragVerfasst am: 22.11.2006, 14:54 Antworten mit ZitatNach oben

Nun ist meine Rezension mit der Überschrift "Endlich" nun auch bei Amazon veröffentlicht worden:

http://www.amazon.de/Lost-Paradise-X-Perience/dp/B000I6BJHO/ref=cm_pdp_review_teaser_product/303-9539489-5738604
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
Stephan
Neverending Dreamer


Anmeldedatum: 10.11.2006
Beiträge: 76
Wohnort: Löhne

BeitragVerfasst am: 28.12.2006, 18:43 Antworten mit ZitatNach oben

Ich hoffe nicht, daß X-Perience aufgrund des kommerziellen Misserfolgs die Lust an der gemeinsamen Arbeit verlieren, oder keinen Plattenvertrag mehr bekommen und "Lost in Paradise" vielleicht ihr letztes Album gewesen sein könnte.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
big sleeper
Neverending Dreamer


Anmeldedatum: 13.11.2006
Beiträge: 62
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 03.01.2007, 14:50 Antworten mit ZitatNach oben

Ich glaube, weil dass das Album von einem kleinen Independent Label ohne Werbung veröffentlicht wurde, kann man es nicht unbedingt als Misserfolg werten! Außerdem muss man beachten, dass XP mit ihrem Stil (dem sie Gott sei Dank treu geblieben sind!!) zur Zeit wohl nicht den Massengeschmack treffen. Trotzdem sind Album und Single in die Charts eingestiegen, weil es treue Liebhaber der Musik gibt. Und dank RTL2. Wink
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Stephan
Neverending Dreamer


Anmeldedatum: 10.11.2006
Beiträge: 76
Wohnort: Löhne

BeitragVerfasst am: 04.01.2007, 15:20 Antworten mit ZitatNach oben

In anderen Foren ist es häufig üblich, daß die User jeden Song eines Albums kurz einzeln rezensieren und ihn auf einer Skala (z.B. von 1 bis 10) bewerten, was ich immer sehr interessant finde.
Das werde ich mal für alle X-Perience Alben machen. Vielleich hat ja jemand von euch Lust mir nachzueifern. Very Happy

1. I feel safe (Bewertung: 10/10)
Ein überraschend gitarrenlastiger Opender der einfach gute Laune macht.

2. Return to Paradise (9/10)
Melodie und Gesang sind einfach wunderschön. Ein Song der vom Sound her sowohl auf eines der ersten beiden Alben als auch auf "Journey of life" gepasst hätte.

3. Personal Heaven (7/10)
"All in all, all in one..." rettet diesen eher mittelmäßigen Song und macht ihn hörenswert.

4. Let me show you (10/10)
Jawoll! So kennen und lieben wir X-Perience. Tanzbarer Synthiepop.

5. I feel like you (10/10)
Mein Liebling auf dem Album. Ein toller Song, der schon sehr alternative-like klingt.

6. Dream of love (8/10)
Ein schöner Song. Wenn Claudia singt: "Let's turn back time, and..." ist das Gänsehaut pur!

7. Million Miles (10/10)
Ein wünderschön melancholischer Song.

8. Poison Kiss (10/10)
Sehr dancelastig und trotzdem melancholisch.

9. Heart of Minde (10/10)
Der Song kling so gar nicht nach X-Perience und trotzdem liebe ich ihn.

10. Deeper than deep (8/10)
Etwas unschön finde ich, daß dieser Song fast genauso anfängt wie "I Feel like you". Aber dann entwickelt er sich doch noch völlig anders.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenE-Mail senden
big sleeper
Neverending Dreamer


Anmeldedatum: 13.11.2006
Beiträge: 62
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 11.01.2007, 12:53 Antworten mit ZitatNach oben

Klar, bei sowas bin ich dabei. Very Happy

1. I FEEL SAFE (7/10)
Trifft nicht so ganz meinen Geschmack, gefällt mir aber nach mehrmaligem Hören besser. Nur den Text mag ich nicht so.

2. RETURN TO PARADISE (7/10)
Schwer zu bewerten, weil ich den Diver's Cut super finde, die Albumversion nicht so - wegen des veränderten Textes, und der Gesang im Refrain ist im Diver's Cut viel schöner.

3. PERSONAL HEAVEN (9/10)
Finde ich wirklich schön, da die Stimmen super zueinander passen.

4. LET ME SHOW YOU (10/10)
Das ist XP wie man sie kennt und liebt. Auch einer der besten Texte des Albums.

5. I FEEL LIKE YOU (7/10)
Eigentlich ein guter, kraftvoller Song, mich erinnert der Beat leider etwas an die Axel-Breitung-Produktionen, die ich gar nicht mochte.

6. DREAM OF LOVE (6/10)
Mag gerne solche Midtempo-Songs, dieser hier ist mir allerdings etwas zu kitschig geraten (s. Refraintext).

7. MILLION MILES (8/10)
Gefällt mir nach mehrmaligem Hören auch immer besser. Schöne Sounds, die gut zum melancholischen Text passen.

8. POISON KISS (9/10)
Ähnlich klasse wie Let Me Show You, super Sounds, vielleicht ein bißchen zu wenig Abwechslung.

9. HEART OF MINE (5/10)
Zu brav für meinen Geschmack, klingt nicht wirklich nach XP, die Melodie ist auch nicht so spannend.

10. DEEPER THAN DEEP (10/10)
Der Song ist zwar auch kitschig, aber hier passt alles zusammen. Super Melodie, schöner Text. Typisch XP. Großes Kino.


Hm, hoffentlich hab ich nicht zu viel gemeckert, aber im Ganzen ist das Album super. Immerhin alle Noten in der oberen Hälfte. Wink
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenNeue Antwort erstellen


 Gehe zu:   



Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 3185